logo.png

Automation

Automation

Simpac baut seit 1973 Pressen für die metallverarbeitende Industrie. Umfangreiche Produktionskapazitäten im Konzern und moderne Fertigungsmaschinen ermöglichen die zeit- und kostengünstige Produktion von qualitativ hochwertigen und technisch ausgereiften Produkten. In Zusammenarbeit mit etablierten Partnern für Automationskomponenten liefert Simpac auch schlüsselfertige Umformsysteme oder integriert auf Wunsch kundenspezifische Automationslösungen.

Transfersysteme

Transfersysteme bewegen Platinen und Bauteile innerhalb von Einzelpressen oder zwischen verketteten Pressen. Die Systeme sind flexibel und modular aufgebaut. Die verschiedenen Baugrößen decken ein breites Anwendungsspektrum ab – von Kleinteilen bis zu Karosserieteilen.

Platinenlader

Platinenlader kommen bei der Produktion mit Transferpressen zum Einsatz und übernehmen die Entstapelung und Zuführung von magnetischen und nichtmagnetischen Platinen oder vorgeformten Teilen. Die Anlagen bieten eine hohe Flexibilität in Bezug auf Werkstoffe, Abmessungen und geometrische Formen.

Simpac Europe GmbH

Simpac ist südkoreas Marktführer in der Umformtechnik und gehört mit über 40 Jahren Erfahrung auch international zu den führenden Pressenherstellern. Die Kunden von Simpac gehören verschiedensten Zweigen der metallverarbeitenden Industrie an: Automobilindustrie und deren Zulieferer, Hersteller von Hausgeräten und Haushaltswaren, Unternehmen in der Möbel- und Elektronikindustrie sowie Firmen in der Aerospace-Branche.

Das breite Produktspektrum umfasst mechanische und hydraulische Pressen, Servopressen, Tandemlinien und Automationslösungen. Zudem verfügt Simpac über ein umfassendes Servicenetzwerk mit lokalen Vertragspartnern weltweit. Mit der Gründung des Vertriebs- und R&D-Standortes in Deutschland im Jahr 2017 ist das Unternehmen nun in acht Ländern präsent.